Kreditvergleich 2017 für günstigen Online-Ratenkredit

Kreditbetrag
Euro
Kreditlaufzeit
Kreditbetrag: 10000 € / Laufzeit: 36 Monate
* Werte für gewählten Zeitraum. Bitte beachten Sie die detaillierten Preisinformationen gem §6 PAngV, die Sie über den Infobutton erhalten. Alle Angaben ohne Gewähr, © financeAds.net

Die Niedrigzinsphase macht eine Finanzierung noch attraktiver! Erfüllen Sie sich schnell und flexibel Ihre Wünsche, wie zum Beispiel einen Autokauf (Autokredit), eine neue Küche, die Renovierung für Haus oder Wohnung inklusive neuer Möbel oder technische Konsumgüter. Über den Kreditvergleich 2017 für Ratenkredit bzw. Privatkredit finden Sie die besten Online-Kreditangebote von Banken und Direktbanken an Privatpersonen. Wählen Sie im Ratenkredit-Vergleich den gewünschten Kreditbetrag, die Kreditlaufzeit und den Verwendungszweck. Im Ergebnis erhalten Sie die Top-Anbieter für einen günstigen Ratenkredit über das Internet. Der Kredit kann direkt online beantragt werden. Nach erfolgreicher Schufa- und Bonitätsprüfung kann die Auszahlung auf das Girokonto durch die Bank innerhalb weniger Tage erfolgen.

Was ist ein Ratenkredit?

Ein Ratenkredit ist die am häufigsten genutzte Kreditart durch Privatpersonen. Ein Ratenkredit wird von vielen Banken auch unter der Bezeichnung Privatkredit beworben. Ein Privatkredit umfasst in der Regel nur Kredite von Privatpersonen an Privatpersonen, hat sich aber im Finanzwesen als gleichwertiger Begriff zu Ratenkredit oder Konsumentenkredit durchgesetzt. Synonyme für Ratenkredit im Überblick:

  • Privatkredit / Privatdarlehen
  • Konsumentenkredit / Konsumentendarlehen
  • Anschaffungskredit / Anschaffungsdarlehen
  • Sofortkredit / Sofort-Kredit
  • Direktkredit / Direkt-Kredit
  • Verbraucherkredit / Verbraucherdarlehen
  • Darlehen
  • Bankkredit / Bankdarlehen
  • Wunschkredit

Ein Ratenkredit ist ein von einem Kreditinstitut (Bank oder Sparkasse) ausgegebenes Darlehen bzw. Kredit, bei dem der Geldbetrag (Kreditsumme) monatlich in gleichbleibenden Raten (Kreditrate) zurückgezahlt wird. Dabei werden sowohl der Zinssatz (Kreditzins) als auch die Anzahl der monatlichen Raten (Monatsrate) beim Vertragsabschluss festgesetzt. Die monatlichen Raten tilgen die Kreditsumme, die sich aus dem auszahlbaren Darlehen, den Zinsen sowie optionalen Gebühren der Bank zusammensetzen.

Ratenkredite werden von Banken und Sparkassen im Umfang von 1.000 € bis maximal 70.000 € und einer Laufzeit von 12 Monaten bis maximal 120 Monaten angeboten. Für Darlehenssummen und Kreditlaufzeiten darüber hinaus kommen alternative Finanzierungsformen wie z.B. die Baufinanzierung in Frage.

Was kostet ein Ratenkredit?

In der Regel sind die Kreditkosten bereits in den Kreditzinsen enthalten. Weitere Kosten für einen Ratenkredit muss das Kreditinstitut bei der Bewerbung des Kredits klar und deutlich angeben. Viele Institute verlangten in den vergangen Jahren eine Abschlussgebühr bzw. Bearbeitungsgebühr von 1 bis 4 Prozent für Ratenkredite / Verbraucherkredite.

Geld zurück: Der BGH (Bundesgerichtshof) entschied jedoch in einem Urteil (Aktenzeichen XI ZR 405/12 und Aktenzeichen XI ZR 170/13) vom 13. Mai 2014, dass von Banken bisher erhobene Bearbeitungsentgelte für Verbraucherdarlehen unzulässig sind. Der BGH begründete es damit, dass das Bearbeitungsentgelt keine gesonderte Leistung der Bank darstellt und deshalb nicht verlangt werden darf. Auch sind Kreditinstitute wie Banken, Sparkassen, Sparda-Banken, Raiffeisenbanken, Volksbanken, Direktbanken oder PSD-Banken generell dazu verpflichtet, die Bonität des Kreditnehmers / Kreditantragstellers ordnungsgemäss zu prüfen. Dieser Kredit- bzw. Bonitäts-Check ist bereits mit dem zu zahlenden Zins für den Kredit (Kreditzins) abgegolten. Demnach dürfen keine weiteren Kosten mit einem Ratenkredit verbunden sein.

In einer Pressemitteilung vom 28.10.2014 informierte der BGH über die Verjährungsbeginn für Rückforderungsansprüche von Kreditnehmern bei unwirksam formularmäßig vereinbarten Darlehensbearbeitungsentgelten in Verbraucherkreditverträgen (Aktenzeichen: XI ZR 348/13 und XI ZR 17/14). Für Verbraucher verjähren die zwischen dem 01.01.2005 bis 31.12.2011 gezahlten Bearbeitungsentgelte für einen Ratenkredit zum 31.12.2014. Kunden können also bis Ende 2014 unberechtigt erhobene Entgelte für Verbraucherkredite bis zu 10 Jahre rückwirkend in eigener Initiative von der Bank zurückfordern. Stichtag für die Rückforderung der Kreditkosten ist der 31.12.2014.

Fazit Kosten Ratenkredit: Ein Ratenkredit / Privatkredit / Verbraucherkredit / Autokredit / eine Baufinanzierung darf kein Bearbeitungsentgelt enthalten! Kreditgebühren sind damit unzulässig!

Vorteile und Nachteile bei einem Online-Ratenkredit

Mit einem Ratenkredit sind sowohl Vorteile als auch Nachteile verbunden. Eine Verschuldung sollte generell vermieden werden, weil Kredite stets einen Vermögensverzehr bedeuten. Wenn jedoch das Geld auf dem Girokonto und Tagesgeldkonto nicht ausreicht oder auf Festgeldkonto und anderen Geldanlagen nicht verfügbar ist, ist ein Ratenkredit oft die einzige Möglichkeit, den Konsum bzw. Kauf von Produkte zeitlich vorzuziehen. Im Vergleich zum teuren Dispokredit beim Girokonto oder der Ratenzahlung bei der Kreditkarte mit bis Zinsen von bis zu 15-20% p.a. , ist ein Ratenkredit mit Zinsen von ca. 3-10% p.a. die wirtschaftlich günstigere Finanzierungsart.

Vorteile Ratenkredit

  • Ratenkredit kann bequem online beantragt werden
  • Ratenkredit ist i.d.R. nicht zweckgebunden und kann für alles genutzt werden
  • Konsum vorziehen, wenn erspartes Kapital nicht ausreicht
  • Gute Planbarkeit, weil feste Kreditraten
  • Blankodarlehen ohne Sicherheiten*
  • Gute Vergleichbarkeit, durch transparente Kreditkonditionen**
  • Je besser die Bonität, desto geringer der Zinsssatz
  • Schnelle Auszahlung in wenigen Tagen möglich
  • Günstiger als Kreditkauf über Kreditkarte oder Nutzung des Dispokredits beim Girokonto
  • Eignet sich besonders für Umschuldung von teuren Krediten

Nachteile Ratenkredit

  • Kaufpreis für Produkt oder Dienstleistung ist bei Kredit höher als durch Direktkauf ohne Kredit
  • Zusätzliche monatliche Belastung der Haushaltskasse durch die Kreditrate
  • Gefahr der Überschuldung, wenn mehrere Ratenkredite gleichzeitig aufgenommen werden
  • Gefahr von hohen Zinskosten, wenn eine zu lange Laufzeit vereinbart wird
  • Eintrag in die Schufa, der bei weiteren Finanzierungen nachteilig sein kann

Wer erhält einen Ratenkredit?

Obwohl Ratenkredite von Kreditinstituten in der Regel als sogenannte Blankokredite ohne Kreditsicherheiten vergeben werden, erhalten jedoch nur Personen das Darlehen ausgezahlt, die über eine ausreichende Bonität verfügen. Der Kreditantragsteller sollte also die Fähigkeit besitzen, die durch das Darlehen aufgenommenen Schulden im vereinbarten Zeitraum zurückzahlen zu können. Um die Kreditrisiken für die Bank zu minimieren, wird die Bonität einer Person im Rahmen des Risikomanagements anhand von zwei Kriterien beurteilt:

  • Persönliche Kreditwürdigkeit
  • Wirtschaftliche Kreditwürdigkeit

Bei der persönlichen Kreditwürdigkeit wird geprüft, wie zuverlässig und zahlungswillig der Kreditnehmer ist. Dabei können auch die Angaben zu Beruf und fachlichen Qualifikationen mit einfliessen.

Bei der wirtschaftlichen Kreditwürdigkeit wird geprüft, ob es die wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse des Kreditnehmers zulassen, die monatlichen Kreditraten ohne Problem begleichen zu können. Hierfür werden einerseits die monatlichen Einnahmen aus Lohn, Gehalt, BAföG, Sold, Unterhalt, Rente oder Pension anhand von Einkommensnachweisen und andererseits die monatlichen Ausgaben wie Miete, Strom, Auto oder Lebensmittel hinzugezogen.

Kreditinstitute nutzen zur Beurteilung der Bonität von Kreditnehmern private Wirtschaftsauskunftsdateien wie z.B. Schufa (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung), Creditreform, Bürgel oder InfoScore. Diese Auskunftsdateien beurteilen die vergangene und zukünftige Kreditwürdigkeit von Personen über zahlreiche Daten wie Name, Adresse, Anzahl der Konten, Kreditkarten, bisherige und aktuelle Kredite und die Zahlungsmoral bei Darlehensverträgen.

Bitte beachten Sie, dass die beworbenen Zinssätze für die Online-Kredite normalerweise das Repräsentative Beispiel darstellen und der finale Zinssatz aufgrund einer guten oder schlechten Bonität von diesem abweichen kann. Die Banken informieren über diesen Punkt folgendermassen:

  • SWK Bank: Beispielrechnung mit günstigem Zinssatz. Zinssatz kann je nach Bonität auch höher ausfallen.
  • Creditplus Bank: Beispielrechnung – Ihr Zinssatz ist abhängig von individuellen Faktoren.
  • norisbank: Effektiver Jahreszins ist abhängig von persönlicher Bonität.

Es gibt jedoch auch Kreditanbieter wie die ING-DiBa (DiBaDu Bank) oder DKB, die einen Ratenkredit / Privatkredit mit einem bonitätsunabhängigen Zinssatz anbieten. Dieser feste Zinssatz ist eine Mischzins und für alle Kreditantragsteller gültig.

In der Regel wird während des Online-Antrags für den Ratenkredit / Privatkredit / Konsumentkredit / Anschaffungskredit ein Bonitätscheck durchgeführt, so dass am Ende des Antrags sogar die Online-Sofortzusage für den Ratenkredit möglich ist. Die Auszahlung der Darlehenssumme ist dann innerhalb von 2 Werktagen möglich.

Generell sollte der Kreditnehmer beim Antrag des Ratenkredits in einem festen Arbeitsverhältnis mit einem regelmässigen und ausreichend hohem Einkommen stehen. Andernfalls liegt die Wahrscheinlichkeit bei fast 100%, dass der Kreditantrag von der Bank oder Sparkasse abgewiesen wird. Kreditanträge als Arbeiter, Angestellter, Beamter, Zeitsoldat, Rentner/Pensionär haben generell höhere Chancen auf Genehmigung als aus freiberuflicher Tätigkeit. Vor allem Selbständige oder Existenzgründer müssen mit einer Ablehnung des Kreditantrags rechnen, weil ihr Einkommen von der Bank als nicht stabil gewertet wird, um den Ratenkredit auch sicher zurückzahlen zu können.

Folgende Unterlagen werden bei fast jedem Online-Kreditantrag im Nachhinein angefragt:

  • Kopie der letzten 3 Einkommensbescheide
  • Kopie Arbeitsvertrag
  • Kopie Personalausweis

Kredit ohne Schufa (KoS) sinnvoll?

Kredit ohne Schufa (KoS) bedeutet, dass keine Schufa-Abfrage und kein Schufa-Eintrag erfolgt.

Nicht jeder Kreditantragsteller erhält auf anhieb einen Ratenkredit. Da jeder Kreditantrag seitens der Bank bei der Schufa überprüft auf negative Einträge überprüft wird, ist eine Kreditanfrage durch eine Person mit negativer Schufa und schlechter Bonität nahezu unmöglich.

Hier kommt der Kredit ohne Schufa (KoS) ins Spiel, welcher vor allem von unseriösen Anbietern bis maximal 5.000 € angeboten wird. Dabei werden in der Regel sehr hohe Kreditzinsen (Effektivzins zwischen 11,30 und 25,50 Prozent; Quelle Check24) oder extra Gebühren verlangt. Oft werden die Gebühren in Rechnung gestellt, ohne dass es zu einer Auszahlung der Kreditsumme kommt. Es hat ja schliesslich einen Sinn, dass nur die Personen einen Kredit erhalten, die ihn auch wieder zurückzahlen können und keine negativen Schufa-Einträge besitzen. In diesem Fall kann die kostenlose Schuldnerberatung die bessere Alternative darstellen, um die persönlichen Finanzen neu zu ordnen und eine Überschuldung zu vermeinden. Denn auch bei einem KoS dient das Einkommen als Sicherheit, dass im Falle der aussetzenden Ratenzahlung gepfändet werden kann. Arbeitslose, Rentner, Auszubildende und Studenten erhalten deshalb keinen KoS.

Andernfalls kann ein Kredit ohne Schufa eine Alternative darstellen, wenn der solvente Kreditnehmer (gute Bonität, keine negativen Schufa-Einträge) den normalen Schufa-Eintrag für den aufgenommenen Kredit vermeiden möchte, um beim nächsten wichtigen Kreditantrag ohne Schufa-Eintrag auftreten zu können. Auch bietet sich ein Kredit ohne Schufa an, wenn der Kredit möglichst unbehelligt von Familie, Arbeitgeber und der Hausbank aufgenommen werden soll. Bei einem KoS wird das Geld durch die Post bzw. durch einen Boten zugestellt. Rückzahlungen können per Überweisung oder auch per Zahlkarte erfolgen. Ein KoS sollte immer bei einer offiziellen Bank abgeschlossen werden.

Der Finanz-Ratgeber Kontomitkreditkarte.com rät Verbrauchern mit negativer Bonität generell von einem Kredit ohne Schufa ab!

Synonyme Begriffe für Kredit ohne Schufa: Schufa-freier Kredit, Kredit ohne Bonität, Online-Kredit ohne Schufa, Schufa-freies Darlehen, Schweizer Kredit

*) Sicherheiten beim Ratenkredit

Kredit ohne Sicherheiten bedeutet, dass die Bank nicht auf den üblichen Kreditsicherheiten besteht, wie z.B. Pfandrechte an Grundstücken (Hypothek, Grundschuld) oder beweglichen Sachen (Verpfändung) oder Sicherungsübereignung. Dennoch kann das Kreditinstitut auf die Lohn- und Gehaltsabtretung, falls der Kredit nicht wie vereinbart zurückgezahlt wird.

**) Transparenz beim Ratenkredit: Das Repräsentative Beispiel

Die deutsche Verbraucherschutzverordnung regelt in §6 der PAngV (Preisangabenverordnung) die Transparenz von Krediten, die durch Kreditinstitute vergeben werden. Demnach müssen Kreditinstitute und Vermittler von Krediten bei der Bewerbung von Krediten diese in klarer, verständlicher und auffallender Weise die Vertragslaufzeit, den Sollzinssatz (gebunden oder veränderlich oder kombiniert), den Nettodarlehensbetrag, den effektiven Jahreszins und sonstige mit dem Kredit verbundenen Kosten angeben. Diese Angaben werden in einem sogenannten Repräsentativen Beispiel aufgeführt und müssen bei jedem Kredit angegeben werden.

Repräsentatives Beispiel der ING-DiBa für Ihren Ratenkredit:

  • Kreditbetrag: 5.000 Euro
  • Kreditlaufzeit: 84 Monate
  • Monatliche Kreditrate: 69,86 Euro
  • Gesamtbetrag Kredit / Kreditkosten: 5.867,44 Euro
  • Effektivzins: 4,75% p.a.

Dabei stellt das repräsentative Beispiel nicht den günstigsten oder teuersten Zinssatz dar, sondern den Zinssatz, den mindestens 2/3 der Kunden bei Vertragsabschluss erhalten haben.

Das gewählte Beispiel darf jedoch nicht den günstigsten Zinssatz ausweisen, da in der Realität nur ein kleiner Teil der Kunden diesen „besten“ Zins erhält. Vielmehr muss der Zins für mindestens zwei Drittel der zustande kommenden Verträge gelten.

Autokredit Kreditvergleich / Autofinanzierung

Ein Autokredit zählt auch in die Kategorie Ratenkredit bzw. Privatkredit. Wählen Sie im Kreditrechner unter Verwendungszweck „Neuwagen / Gebrauchtwagen“ aus. Im Ergebnis erhalten Sie spezielle Angebote von Kreditinstituten für einen günstigen Autokredit.

Nutzen Sie die niedrigen Kreditzinsen für Ihre Autofinanzierung! Wenn Sie in planen, ein neues oder gebrauchtes Kfz (Auto, Motorrad oder Wohnmobil) auf Kredit zu kaufen, sollten Sie vorher die Zinsen für einen Autokredit bei möglichst vielen Anbietern vergleichen. Das Internet bietet die beste Möglichkeit, die besten Zinsen für einen Autokredit zu erhalten und diesen direkt online zu beantragen. Das Geld für den Autokredit wird nach erfolgreicher Kreditprüfung durch den Anbieter innerhalb weniger Tage direkt auf das Girokonto überwiesen. Mit dieser Summe kann dann beim Autohändler oft ein ansehnlicher Barzahlungsrabatt ausgehandelt werden, der oft mehr als die Kreditkosten beträgt.

Autokredit Kosten reduzieren

Um die Höhe und damit die Kosten des Autokredits zu reduzieren, eignen sich folgende Vorgehensweisen:

  • Kreditsumme durch Automarke / Auto-Alter reduzieren:
    • Guter Gebrauchtwagen vom Händler statt teurer Neuwagen mit hohem Wertverlust im ersten und zweiten Jahr: Warum muss es unbedingt ein Neuwagen sein, wenn ein günstigerer Gebrauchtwagen oder Jahreswagen der Mittelklasse mit oft besserer Ausstattung den gleichen Dienst tut?
  • Kreditsumme durch Erspartes reduzieren
  • Eher kürzere Kreditlaufzeit als längere Kreditlaufzeit, um Zinskosten zu reduzieren

Vorteile und Nachteile beim Online-Autokredit

Zwar kann mit dem Geld von einem Autokredit beim Autohändler oft ein stattlicher Barzahlungsrabatt werden, doch sind mit einer Autofinanzierung neben weiteren Vorteilen auch einige Nachteile verbunden.

Der optimale Autokauf ist natürlich der Barkauf – und zwar durch die Ersparnisse auf dem Girokonto, Tagesgeld oder Festgeld. Eine Kreditaufnahme stellt immer eine Kapitalvernichtung für die private Haushaltskasse dar und sollte vor der Finanzierung genau abgewogen werden.

Dennoch kommt es oft vor, dass das Auto wegen einem Unfall oder nicht mehr lohnenden Reparatur vorzeitig ersetzt werden muss bzw. überhaupt ein erstes Kfz angeschafft werden muss. Insbesondere dann, wenn das Auto für den Weg zur Arbeit und damit zur Grundlage für die Erzielung von Einkommen dient. Hierfür kommt der Autokredit ins Spiel und ermöglicht den Autokauf, obwohl das angesparte Kapital nicht ausreicht.

Vorteile Online-Autokredit

  • Autokredit kann bequem online beantragt werden
  • Autokauf vorziehen, wenn erspartes Kapital nicht ausreicht
  • Gute Planbarkeit, weil gleichbleibende monatliche Kreditraten ohne hohe Schlussrate
  • Autokredit kann flexibel für Autokauf beim Händler oder von Privat verwendet werden
  • Barzahlungsrabatt beim Autohändler möglich
  • Komplette Autofinanzierung über Autokredit möglich
  • Kfz-Brief bleibt Eigentum des Kreditnehmers, keine weiteren Sicherheiten notwendig, oft nur ein Einkommensnachweis in Kopie benötigt
  • Niedrigere Zinsen bei einem Online-Autokredit als über die Hausbank
  • Oft kostenlose Sondertilgung möglich
  • Oft Reduzierung der Rate und Laufzeit möglich
  • Oft keine Bearbeitungskosten und keine sonstigen Kosten
  • Keine Restschuldversicherung notwendig
  • Sofortige Kreditentscheidung online möglich
  • Schnelle Auszahlung nach Eingang und Prüfung der Unterlagen
  • Gesetzliches Widerrufsrecht von 4 Wochen
  • Oft verlängertes Widerrufsrecht von 8 Wochen

Nachteile Online-Autokredit

  • Autokauf über Autokredit teurer als Barzahlungskauf über Erspartes
  • Gefahr von hohen Kreditkosten: Je länger die Laufzeit bei der Autofinanzierung, desto mehr Zinsen müssen gezahlt werden
  • Kfz (Auto, Motorrad, Wohnmobil) kann vor kompletter Tilgung des Autokredits nicht weiterverkauft werden
  • Bei Autokredit über eine Autobank ist der Kredit an eine bestimmte Automarke gebunden
  • Zu hoher Autokredit: Eine geringe monatliche Rate wegen niedriger Zinsen und langer Laufzeit verleitet dazu, ein Auto zu kaufen, dass nicht zu den persönlichen finanziellen Verhältnissen passt
  • Autokredit muss auch bei Totalschaden, Arbeitslosigkeit, Krankheit oder Tod weiter zurückgezahlt werden
  • Zusätzlich Belastung der Haushaltskasse durch die monatliche Kreditrate
  • Gefahr der Überschuldung, wenn daneben noch weitere Ratenkredite abbezahlt werden müssen
  • Eintrag in das Schufa-Register, der bei weiteren Finanzierungen ein Nachteil sein kann